Überlebenskünstlerin | Schnipp schnapp Haare ab – zu Besuch bei „Frau Schneider“
15984
post-template-default,single,single-post,postid-15984,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Schnipp schnapp Haare ab – zu Besuch bei „Frau Schneider“

Schnipp schnapp Haare ab – zu Besuch bei

„Frau Schneider“

 

Es ist an der Zeit etwas zu verändern, am ehesten bieten sich da doch die Haare an. Wir Frauen haben nach einschneidenden Lebensereignissen, oft das Bedürfnis den Typ zu verändern. Das Ende einer Liebe, ein neuer Job, oder einfach nur der Saisonwechsel, die Haare müssen dann schon mal daran glauben.
Die längste Zeit habe ich meine Haare immer lang getragen, obwohl ich sie eigentlich selten offen trage. 2011 in dem Jahr meiner Teilnahme bei „Austrias Next Topmodel“ wurden sie mir das erste mal so richtig gekürzt. Ich war damals eine von den „glücklichen“ Kandidatinnen, die viel Haar lassen musste. Am Anfang war das natürlich ein Schock, aber eigentlich fand ich es dann richtig gut und bekam von allen Seiten nur positives Feedback, was mich bestärkte hat, die Haare eine Zeit lang kurz zu lassen.

 

Die Jahre vergingen und sie wuchsen wieder zu einer stolzen Länge heran. Dieses Mal habe ich mich jedoch selbst dazu entschieden. I did it! Endlich nach wochenlangen Überlegungen und hin- und her entscheiden, habe ich meine Haare radikal kürzen lassen. Es sind nur Haare richtig, aber es waren dann doch 30 cm, die ich mir von der lieben Sonja in ihrem Salon „Frau Schneider“ kürzen lies. Da gehört schon eine richtige Portion Vertrauen dazu, aber sie hat eine wundervolle Arbeit geleistet und all meine Wünsche berücksichtigt. Wenn ihr also auch nach einer Veränderung sucht, ich kann euch die Beratung von Sonja wärmstens empfehlen, sie sieht sofort was zu dir passt!

https://frauschneider.at

Sonja aka „Frau Schneider“ hat im beschaulichen Eferding ihre Friseurlehre absolviert und diese im Alter von 20 Jahren mit einer Meisterprüfung abgeschlossen. 2013 war es dann soweit, sie ist nach Wien gezogen und durfte hier zahlreiche Erfahrungen in ihrem Beruf, den sie über alles liebt sammeln. Ende letzten Jahres zieht es Sonja nach London, wo sie in Soho 4 Monate als Stylistin arbeitet und beruflich noch weiter vorangetrieben wird. Voller Motivation und Tatendrang kommt sie schließlich nach Wien zurück und eröffnet ihren eigenen Salon „Frau Schneider“, wo sie sich kreativ ausleben kann und endlich ihr eigener Boss ist.

 

Natürlich habe ich mir etwas Besonderes einfallen lassen!

Wohin ich meine Haare gebracht habe und was genau mit ihnen passiert, lest ihr bald am Blog!

 

 

 

 

No Comments

Post A Comment

*