Überlebenskünstlerin | Willkommen im Paradies
15751
post-template-default,single,single-post,postid-15751,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Willkommen im Paradies

Let´s go somewhere where the stars kiss the ocean…

 

Gelandet im Paradies..Thailand, unser Abenteuer kann beginnen!

 

Was!? Du verreist alleine mit deinem Kleinen? Ist das echt Erholung für dich? Warum tust du dir das denn an? Ist das nicht viel zu gefährlich? Da wirst du dann Erholung vom Urlaub brauchen! Sätze wie diese musste ich mir vor unserer Reise oft anhören! Ich dachte mir einfach- Ich liebe mein Kind und das Reisen, also warum nicht beides zusammen? Die Umstände haben es so ergeben und schlussendlich sind wir alleine aufgebrochen. Warm sollte es sein, Sand für Sandburgen muss es geben und die Lust auf Abenteuer hat uns getrieben.
Thailand- Wir haben uns für dich entschieden!

Um ehrlich zu sein, war ich noch nie mit meinem Kleinen nur zu zweit, 24h Non Stop für so lange Zeit und ohne Hilfe unterwegs. Und jetzt, jetzt sitze ich neben meinem schlafenden Sohn, lasse die ersten Tage Revue passieren und tippe eifrig in die Tasten meines Laptops, um diese Erfahrung mit euch zu teilen. Bei uns ist es gerade 1:30 Uhr, eigentlich sollte ich schon schlafen, da wir morgen früh raus müssen, weil wir etwas Spannendes geplant haben. Meine Gedanken halten mich jedoch wach und wollen verarbeitet werden.

Begonnen hat unsere Reise von Wien über Bangkok, weiter nach Samui, mit einer gesamten Reisedauer von 14 Stunden. Mein Gedanke dazu war; wie soll ich bitte mein Kind solange bei Laune halten? Ich habe einen Nachtflug gewählt und wir hatten großes Glück, denn unser Flugzeug war so gut wie leer. Somit hatten wir die Möglichkeit, uns auszubreiten und genossen fast 6 Stunden Schlaf, die restliche Zeit nutzten wir um Filme zu schauen. Wir sind schon oft geflogen, jedoch erst jetzt, über eine Flugdauer von 4h hinaus. So komisch das auch klingen mag, meine große Erkenntnis, sobald ein Kind gespannt fernsehen kann, kann es auch länger im Flugzeug stillsitzen.

In Bangkok angekommen, sagte mein kleiner „Juhuu, wir sind da“, ich dachte nur „Juhuu, wie erkläre ich dir jetzt, dass wir noch lange nicht da sind?“. Doch alles halb so schlimm, bis man den ganzen Flughafen und sämtliche Sicherheitschecks durchlaufen hat, um endlich das Gate zur Weiterreise zu erreichen, vergeht schon eine ganze Weile und so sind die 2 Stunden Aufenthaltszeit, ganz schnell vergangen.

Endlich angekommen, bekamen wir leider nichts mehr zu sehen, da es schon finster war. Ich war hundemüde von unserer Reise und wollte nur noch ins Bett. Der Haken an dieser Geschichte, mein Sohnemann, war putzmunter und quietschvergnügt, er wollte jetzt unterhalten werden! Ich weiß nicht genau wie, aber irgendwie haben wir die, mir sehr lang vorkommende Nacht überstanden und sind irgendwann doch noch eingeschlafen.

Die Sonne kitzelt uns wach, aufgeregt hüpfen wir aus dem Bett und können es kaum erwarten, unser erstes Ziel zu erkunden. Wir haben in einem netten, überschaubaren Bed & Breakfast in Mae Nam eingecheckt und uns für die ersten Tage, nicht zu viel vorgenommen. Ein wenig erholen, den Strand erkunden, gutes Essen und ganz viel Spielen stand an der Tagesordnung.

Jetzt, auch mental angekommen, sitze ich hier schreibend vor unserem kleinen Bungalow und bin unheimlich froh, dass wir es gewagt haben. Ich genieße jeden Moment und bin überglücklich. Stress und schlechte Laune? Klar gibt es die auch mal, aber die sind schnell wieder vergessen.

Ab morgen wird es bei uns so richtig spannend, wir gehen auf Safari und ich freue mich schon sehr darauf, euch davon berichten zu können. Falls ihr noch Tipps für Koh Samui und Umgebung habt, lasst es mich unbedingt wissen!

 

 

2 Comments
  • Damaris Barowski
    Posted at 19:39h, 15 März Antworten

    Hey
    Find ich richtig cool. Ich plane auch gerade eine Reise nach Südostasien. Bin allein mit 2 Boys. Leider erst nächstes Jahr aber wir freuen uns und planen gemeinsam.. viel Spaß auf deiner Reise !!!!

    • Nicky
      Posted at 14:50h, 16 März Antworten

      Hi Damaris, ziemlich cool, gleich mit 2 Jungs, wie alt sind denn die Beiden?

Post A Comment

*